Puntagrande ist nicht nur ein Hotel, sondern auch eine Sehenswürdigkeit von kulturellem Interesse, und das Gebäude ist aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften und der ganz besonderen Atmosphäre selbst schon eine Reise wert.

Diese Schatztruhe eines Hauses beherbergt nautische Erinnerungsstücke und zahlreiche traditionelle Objekte der Seefahrt, wie der Telegraf des alten Postschiffs Viera y Clavijo bis zu den Bullaugen, die als Tische und Nachttischchen dienen. Von der Decke hängen originelle Lampen von alten Fischerbooten, in deren Licht Sie einen großen Schiffskompass und einen Vintage-Taucheranzug – von den Einheimischen liebevoll Arturo genannt – bestaunen können.
Eine ganze Wand ist mit einer beeindruckenden Zahl Registrierungsschildern alter Boote verziert, darunter auch jenes der Angela Pando, die auf Gran Canaria bei La Isleta auf Grund lief und sank.
Kein Wunder, dass das Hotel Puntagrande von der Regierung der Kanarischen Inseln als Kulturstätte anerkannt wurde.

Wie Alpidio Armas, der Präsident der Inselregierung von El Hierro, erklärt, ist die Geschichte der Insel eng mit jener dieses kleinen Hotels verknüpft, weshalb es zu einem Emblem der Insel geworden ist.
Im Jahr 2018 wurde das Hotel Puntagrande von der Regierung der Kanarischen Inseln “Bien de Interés Cultural” (BIC), eine Sehenswürdigkeit von kulturellem Interesse, in die Kategorie “Ethnologische Stätte” erklärt (Dekret 170/2018 vom 26. November, das am 10. Dezember 2018 im Amtsblatt der Kanarischen Inseln veröffentlicht wurde).

Besichtigung
Es ist moeglich diese Kulturstaette zu besuchen.Besichtigungsmoeglichkeit, jeden Samstag im Monat von 11:00-13:00 und 17:00-19:00, kurzfristige Reservierungen mindestens ein Monat im voraus.

Adaequate Kleidung empfohlen.

Wir informieren, dass das kleinste Hotel der Welt genau auf das hin ausgerichtet ist. Um die Privatsphaere unserer Gaeste und ein korrektes Service unseres Restaurants garantieren zu koennen, ist der Besuch nur zu den erwaehnten Zeiten moeglich und der externe Bereich der Liegenschaft ist beschraenkt, und ebenso die Sammlung des privaten Schiffahrtsmuseums, die sich im Gebaeude befindet.

Bereit, an Bord zu kommen? Wir erwarten Sie!

Ein Ort, an dem die Zeit stehen geblieben scheint und die Geschichte in den Wänden verankert ist. Hier erzählt der Ozean Geschichten vergangener Leben und erschafft so eine unglaubliche Energie in der Gegenwart.