Puntagrande ist nicht nur ein Hotel, sondern auch ein Museum, und das Gebäude ist aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften und der ganz besonderen Atmosphäre selbst schon eine Reise wert.

Diese Schatztruhe eines Hauses beherbergt nautische Erinnerungsstücke und zahlreiche traditionelle Objekte der Seefahrt, wie der Telegraf des alten Postschiffs Viera y Clavijo bis zu den Bullaugen, die als Tische und Nachttischchen dienen. Von der Decke hängen originelle Lampen von alten Fischerbooten, in deren Licht Sie einen großen Schiffskompass und einen Vintage-Taucheranzug – von den Einheimischen liebevoll Arturo genannt – bestaunen können.

Eine ganze Wand ist mit einer beeindruckenden Zahl Registrierungsschildern alter Boote verziert, darunter auch jenes der Angela Pando, die auf Gran Canaria bei La Isleta auf Grund lief und sank.
Kein Wunder, dass das Hotel Puntagrande von der Regierung der Kanarischen Inseln als Museum und Kulturstätte anerkannt wurde.

Bereit, an Bord zu kommen? Wir erwarten Sie!

Ein Ort, an dem die Zeit stehen geblieben scheint und die Geschichte in den Wänden verankert ist. Hier erzählt der Ozean Geschichten vergangener Leben und erschafft so eine unglaubliche Energie in der Gegenwart.